Töpfer- und Handwerkermarkt Oberrot / Ebersberg
Töpfer- und Handwerkermarkt Oberrot / Ebersberg

 Herzlich willkommen!

Liebe Besucher,

der Töpfermarkt zum angekündigten Termin darf leider nicht stattfinden!

Sobald wir mehr wissen erfahren sie es hier!

 

Am 16.06.2020 11.46 Uhr bekamen wir von der für diesen Markt zuständigen Landesbehörde
diese E-Mail:

Sehr geehrter Herr Stimpfig,
 
in der aktuellen Corona-VO sind Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern bis zum Ablauf des 31. August 2020 untersagt. Es ist nach momentanem Stand nicht davon auszugehen, dass dieses Verbot früher aufgehoben wird. Aktuell dürfen lediglich Veranstaltungen mit bis zu 99 Teilnehmern durchgeführt werden, und das auch nur mit Sitzplatzzuweisung etc. Evtl. kommen noch Lockerungen auch für Veranstaltungen bis max. 500 Teilnehmer, aber hierzu haben wir noch keinerlei Informationen.
 
Nachdem Ihr Töpfermarkt jedoch die Teilnehmerzahl von 500 (pro Tag) überschreitet, kann er (nach dem Stand der gültigen Corona-Verordnung) leider nicht stattfinden.
 
Mit freundlichen Grüßen

 

Schön, euch zu sehen. Ich bin Roland Stimpfig. Schaut euch ruhig bei mir um und lernt mich kennen. Damit ich weiß, wer mich hier besucht, könnt ihr mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular senden.

 

Ich nehme mir immer mehr Zeit, um gute, oder sagen wir, aussagekräftige Fotos auf dem Töpfermarkt zu machen. In meinem Fotoalbum zeige ich euch Bilder aus verschiedenen Märkten und anderen Gelegenheiten.

40. Töpfermarkt Oberrot / Ebersberg

vom 31. Juli bis 2. August 2020

 

Fr. 31.07 16-20 Uhr / Sa. 01.08 11-20 Uhr / So. 02.08 11-18 Uhr

Dieser Töpfermarkt / Töpfer- und Handwerkermarkt, ist aus einer Idee heraus zum ersten Mal 1981 im Garten unserer damaligen Werkstatt bei Schwäbisch Hall durchgeführt worden.
Die damals für die Gründung vorausgegangene Idee war, mein Wissen darüber, dass es fast keine sogenannte Kunsthandwerkermärkte in kleinstädtischen- oder ländlichen Regionen gab und somit größere Teile der Bevölkerung keinen relevanten Zugang zu aktuellem Kunsthandwerk, Kunst und Kultur hatten. Künstlermärkte, Kunsthandwerkermärkte, Handwerkermärkte fanden überwiegend in Stadthallen, Messezentren oder auf Marktplätzen größerer Städte statt. Rückblick! Mit meiner Werkstattgründung nach der Meisterprüfung 1979 war es schon nicht mehr einfach Einzelhändler, Fachgeschäfte davon zu überzeugen, von mir als Hersteller Produkte in ihr Sortiment aufzunehmen. Dementsprechend schwierig stellte sich somit der Verkauf von Produkten neuer Werkstätten und nicht nur meiner Werkstatt dar.
Die Idee des Marktes war somit: „Ein konzentrierter Direktverkauf der Möglichkeit aufgeschlossener oder neuer Werkstätten, für interessierte Menschen“. Eine Hilfe zur Selbsthilfe.
Nach unserem Umzug nach Oberrot bei Gaildorf im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wurde auch der Töpfermarkt hierher nach Oberrot / Ebersberg verlegt, wo er nun seit 1984 immer am ersten Sommerferien Wochenende der Baden-Württembergischen Sommerferien durchgeführt wird. Da sich seit einigen Jahren die Sommerferien wieder etwas hin und her bewegen, findet der Markt frühestens am 3. Juliwochenende und spätestens am 1. Augustwochenende statt.

Liebe Homepage Besucher, ich bin und war noch nie ein Held der Deutschen Rechtschreibung. Da ich jedoch ganz gerne, wann ich es möchte, in meinem Schreibstil schreibe, arbeiten meistens nur ich und meine Duden-Rechtschreibprüfung zusammen.

DruckversionDruckversion | Sitemap
Eine Veranstaltung der Familie Stimpfig